Ohrinfektionen bzw. -rötungen

/Ohrinfektionen bzw. -rötungen
Ohrinfektionen bzw. -rötungen2014-12-29T08:49:20+00:00

erste Symptome: vermehrtes Kratzen am Ohr, das Ohr auf dem Teppichboden scheuern bis hin zur Kopfschiefhaltung

häufige Ursache sind Infektionen im Bereich des äußeren Gehörganges: bakteriell – pilzbedingt oder Milbenerkrankungen.

eine vermehrte Verschmutzung im Gehörgang, mit schlechter Verdunstung bzw. Selbstreinigung des Ohrenschmalzes ist eine weitere häufige Ursache. Die so verunreinigten Ohren führen zu eben genanntem Verhalten (Kratzen), und somit ist eine Infektion des Gehörganges und eine damit verbundene Verschlimmerung des Juckreizes die logische Folge

eine leichte äußerliche Verschmutzung, im sichtbaren Teil der Ohrmuschel, ist mit einem sauberen, mit Öl getränktem, Tuch sehr gut zu reinigen

Beim reinigen niemals mit einem Q-Tip oder ähnlichen spießartigen “Waffen” in den Gehörgang eindringen (anatomische Besonderheit von Hunde- und Katzenohren)

Bei Problemen bzw. Zweifeln, den Tierarzt aufsuchen

 

Wir hoffen, das  Problem ihres zwei – oder vierbeinigen Freundes war nicht allzu groß und sie haben eine Antwort auf ihre Frage(n) gefunden !